Studierende der Ernst-Abbe-Hochschule Jena bei Essilor in Paris

EAH Jena-Essilor

Studierende des Bachelor-Studiengangs „Augenoptik/Optometrie“ der Ernst-Abbe-Hochschule (EAH) Jena besuchten gemeinsam mit ihrem Professor Dr.-Ing. Michael Gebhardt und in Begleitung von M. Eng. Steffi Butzke die Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Essilor in Créteil bei Paris.


Von der Konzeptionierung über die hochmoderne Fertigung bis hin zu Tragetests konnten die Studierenden den Designentwicklungsprozess von Varilux- und Eyezen-Brillengläsern kennenlernen und die Entwicklung von Veredelungen live nachvollziehen. Die Studierenden besuchten zudem die Essilor-Akademie/Bastille, den Virtual Lens Simulator und das Shopper Lab. Von der Grundlagenforschung an Rezeptoren über die Messung von Kopf- und Körperbewegungen mittels Motion Trackings bis zur Gestaltung augenoptischer Geschäfte durch moderne digitale Elemente und neueste Geräte wurde den Studierenden ein breites Spektrum an hochinteressanten Themen geboten. Begleitet wurden sie von den Essilor-Produktmanagerinnen Silvia Sahl und Maria T. Beuschel.

You may also like...