Nominierungsfrist für „Her Abilities Award“ startet

Druck

Licht für die Welt startet am 8. März, dem Internationalen Tag der Frau, in Deutschland die Frist für die Nominierungen für den „Her Abilities Award“, dem internationalen Preis für Frauen mit Behinderungen.

Die Auszeichnung wird auch 2019 wieder an drei Frauen in drei unterschiedlichen Kategorien vergeben: Gesundheit und Bildung, Rechte, Kunst, Kultur & Sport. 2018 wurden 158 Frauen mit Behinderungen aus 52 Ländern nominiert, darunter auch neun deutsche Frauen. Die Frist für die Einreichung endet am 21. Juni. Die Preise werden am 20. November bekannt gegeben. Für Deutschland sitzt Ninia LaGrande (im Bild) , die bekannte Schreiberin, Host und Poetry Slammerin in der Jury.

Licht für die Welt ist eine unabhängige gemeinnützige Organisation mit Sitz in München. In den Armutsgebieten der Erde setzt sich Licht für die Welt für blinde und sehbehinderte Menschen ein, unterstützt den Zugang von Kindern mit Behinderungen zu Bildung und medizinischer Versorgung, und setzt sich für die Rechte von Menschen mit Behinderungen ein. Foto: Baranski. Alle Infos auf www.her-abilities-award.org.

You may also like...