Das Drive-to-Store-Konzept von Brille24/Essilor für Optiker

Gemeinsam mit inzwischen mehr als 300 Partner-Optikern bieten Brille24 und Essilor mit ihrem Drive-to-Store-Konzept dem Endverbraucher die Freiheit, sich beim Brillenkauf zu entscheiden: Sie können entweder zu einem der Partneroptiker vor Ort gehen, sich dort beraten lassen und kaufen, oder sie entdecken die Brillenauswahl online auf Brille24.de und bestellen ihre Lieblingsbrille dort direkt.

Mit diesem Omnichannel-Modell können Partner-Augenoptiker ohne Investment die Chancen des Internets umfassend nutzen und ihre Kundenfrequenz vor Ort spürbar steigern. Brille24 stattet die Partner kostenfrei mit POS-Möbeln und der OMNIO-Fassungskollektion aus. Mit Online-Trainings werden die neuen Partneroptiker und ihre Teams auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit vorbereitet. Zudem bewirbt Brille24 mit umfassenden Marketingmaßnahmen das Omnichannel-Modell und integriert die Optiker in das Online-Portal, so dass Interessierte aus dem Internet zu den Partnern vor Ort geführt werden. Überproportional häufig gelingt im Beratungsgespräch das Trading-up bei hochwertigen Gleitsichtgläsern – Tendenz steigend. „Durch das überzeugende Angebot können viele der unabhängigen Partner-Augenoptiker neue, online-affine Kunden für sich gewinnen“, so Alexander Mohr, Geschäftsführer Essilor Deutschland. „Unser Ziel ist, dass bis Ende dieses Jahres flächendeckend 600 Augenoptiker als Brille24-Partner von den Vorteilen des Omnichannel-Modells profitieren werden.“

Der Online-Ratgeber auf dem Internetportal von Brille24 bietet umfassende Informationen rund um Augengesundheit, Brillengläser, Brillentrends und Stilberatung. Damit berücksichtigt Brille24 das geänderte Kaufverhalten – Denn inzwischen informiert sich jeder dritte Brillenkunde vor dem Kauf im Internet.

You may also like...

Pin It on Pinterest