Die Mido 2020 bietet asiatischen Ausstellern eine digitale Plattform

Mido

Vom 29. Februar bis zum 2. März findet die 50. Ausgabe der Mido wie geplant statt. Wegen den erschwerten Bedingungen aufgrund des Corona Virus werden die meisten Aussteller aus China daran gehindert sein, an der Mido 2020 teilzunehmen. Infolgedessen wird die Halle 7 „Fair East“ in diesem Jahr nicht geöffnet sein.

Aus diesem Grund wird die Mido den Ausstellern, die nicht an der Messe teilnehmen können, die Möglichkeit geben, ihre Produkte online auf einer digitalen Plattform zu präsentieren und den registrierten Besuchern die Möglichkeit geben, direkt mit den Unternehmen in Kontakt zu treten. MIDO4U.COM ist ab Montag, 17. Februar für die Aussteller und ab Montag, 24. Februar für die Besucher aktiv. „Es ist ein kleiner, aber konkreter Beitrag zur Unterstützung unserer chinesischen und asiatischen Kollegen, an die wir unsere Gedanken und Solidarität richten, die schon seit so vielen Jahren an der Mido teilnehmen“, erklärte MIDO-Präsident Giovanni Vitaloni.

You may also like...

Pin It on Pinterest