Equistone verkauft Eschenbach Holding an Inspecs Group plc

Von Equistone Partners Europe beratene Fonds („Equistone“) veräußern ihre Mehrheitsanteile an der Nürnberger Eschenbach Holding GmbH („Eschenbach“) an die Inspecs Group plc.

Zusammen mit der britischen Inspecs Group plc („Inspecs“) mit Sitz in Bath und Börsennotierung in London wird Eschenbach seine starke Marktposition noch weiter ausbauen. Die Details der Transaktion werden nicht bekanntgegeben und die Transaktion unterliegt weiterhin der Genehmigung durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden und der Erfüllung der vertraglichen Bedingungen.

Barclays Private Equity, die Vorgängerorganisation von Equistone, hatte im Juli 2007 gemeinsam mit dem Management-Team Eschenbach von der Gründerfamilie und einem Finanzinvestor übernommen. Seither konnte der Umsatz von anfänglich 100 Mio. Euro auf 143 Mio. Euro in 2019 gesteigert werden. In diese Zeit fallen auch der strategische Verkauf der Technical Optics-Sparte im Jahr 2014 sowie die wichtigen Akquisitionen des britischen Brillen-Anbieters International Eyewear Limited (2008) und der US-amerikanischen Eyewear-Marke Tura (2009).

You may also like...

Pin It on Pinterest