Essilor und Brille24 starten Testphase des Omni-Channel-Modells

Essilor-Brille24Roadshow1
Drive-to-Store-Roadshow2
Drive-to-Store-Roadshow3

Vor einem halben Jahr besiegelten Essilor und Brille24 ihre Partnerschaft. Jetzt präsentierten die Unternehmen in Düsseldorf und Köln vor Partner-Augenoptikern die Details ihres Drive-to-Store-Modells.

Die Veranstaltungen in Köln läuteten eine dreimonatige regionale Testphase mit 50 Partner-Augenoptikern ein. Der bundesweite Startschuss wird nach Auswertung der Ergebnisse auf der opti in München Anfang Januar fallen. Bis zum Ende des kommenden Jahres sollen bis zu 1.000 unabhängige Augenoptiker in das Partnerschaftsnetzwerk eingebunden werden.
Im Fokus des Drive-to-Store-Modells steht, die Besucher des Online-Portals zu den teilnehmenden Partner-Augenoptikern vor Ort zu lenken. Aus gutem Grund, denn 79 % der Verbraucher möchten eine Brille vor dem Kauf anprobieren, und 72 % wünschen sich eine persönliche Beratung. So wird im neuen Online-Shop immer wieder darauf verwiesen, dass die Brillen auch beim Optiker verfügbar sind. Zudem wird auf die Wichtigkeit hingewiesen, regelmäßig einen Sehtest zu machen, der für die Kunden bei den teilnehmenden Augenoptikern kostenlos ist. Die Augenoptiker werden für die Sehtests von Brille24 vergütet.

You may also like...

Pin It on Pinterest