Essilor unterstützt Bhutan bei der Augengesundheit

 

Essilor-Bhutan_

Alle Bürger sollen Zugang zu einem Schutz ihrer Augen und einer Sehkorrektion bekommen – Dabei wird Essilor die Regierung von Bhutan unterstützen.

25 Prozent der Bevölkerung von Bhutan leiden derzeit an unkorrigierten Sehfehlern, ein Großteil ist aufgrund der Höhenlage einem Gesundheitsrisiko durch den erhöhten Anteil an schädlichen UVA- und UVB-Strahlen ausgesetzt. Beide Partner werden die beiden größten Hindernisse für gutes Sehen abbauen: Durch Aufklärungsarbeit und die karitative Bereitstellung von Ressourcen soll das Bewusstsein für gutes Sehen erhöht und der Zugang zu Sehkorrekturen erleichtert werden.

Um den Mangel an qualifizierten Augenärzten zu beheben und den Zugang zu Brillen zu erleichtern, wird Essilor sein erfolgreichstes “Inclusive-Business”-Programm, Eye MitraTM („Freund des Auges” in Hindi), aus Indien nach Bhutan bringen. Hier werden Frauen und Männer als Kleinstunternehmer zur Erstversorgung der Augengesundheit ausgebildet. Mit qualifizierten Studenten wird Essilor sie im Anschluss dabei unterstützen, in ihren Gemeinden eigene augenoptische Geschäfte zu eröffnen. Das wird dazu beitragen, den Zugang zu erschwinglichen Sehkorrektionen im gesamten Königreich Bhutan nachhaltig zu verbessern und einen gewissen sozialwirtschaftlichen Aufschwung in die ländlichen Regionen bringen. Darüber hinaus wird Essilor das derzeitige Gesundheitspersonal des Staates und in den Dörfern sowie Mönche ausbilden. Sie sollen einfache Sehschärfetests durchführen und Lesebrillen ausgeben können und, wenn erforderlich, Patienten mit Sehfehlern zu Augenärzten und den neu ausgebildeten Kleinstunternehmern überführen.

You may also like...

Pin It on Pinterest