Optiswiss mit neuem Geschäftsführer

Optiswiss-FreiZaugg

Am 1. August 2019 hat Samuel Frei (links) die offizielle Leitung des Schweizer Brillenglasherstellers Optiswiss von Denis-André Zaugg übernommen.

 

Die Nachfolge wurde bereits vor vielen Jahren eingeleitet: So ist Frei seit über acht Jahren im Unternehmen und seit drei Jahren Teil der Geschäftsleitung – bestehend aus Frei, Bärbel Wood (CFO), Stefan Schmid (COO), Marcus Vogt (CSO) und Olivier Jean-Mairet (CSO) – und hat bereits eng mit Denis-André Zaugg (rechts) zusammengearbeitet.
Zaugg wird sich in Zukunft auf seine Aufgabe als Verwaltungsratspräsident der Gruppe konzentrieren und sich in den nächsten Jahren um die Weiterentwicklung des Unternehmens kümmern. Unter der 22-jährigen Ära Zaugg wurde in der 80-jährigen Historie von Optiswiss ein wahres Erfolgskapitel geschrieben. So konnte das Unternehmen die Expansion von der Schweiz in über 20 Länder erreichen und beschäftigt mittlerweile über 200 Mitarbeiter.

 

„Wir werden den Fokus auch weiterhin auf innovative Produkte und Dienstleistungen legen, die den unabhängigen Augenoptiker am Markt stärken“, so beschreibt der neue CEO Samuel Frei seine Vorstellungen für die Zukunft.

You may also like...

Pin It on Pinterest