Pro Retina: Makulawoche im April vor Ort und erstmals teilweise digital

Makulaerkrankungen können sehr unterschiedliche Formen annehmen: Die weit verbreitete Altersbedingte Makula-Degeneration gehört ebenso dazu wie die seltenen Makuladystrophien Morbus Best, Morbus Stargardt oder AVMD.

Allen Betroffenen, ob als Patient oder als Angehöriger, bietet Pro Retina Deutschland e. V. mit der Makulawoche vom 4.4. bis zum 8.4.2022 wertvolle Informationen und einen anregenden Austausch – vor Ort im bayerischen Lichtenfels oder digital. Maximal 45 Personen können vor Ort teilnehmen, es sind noch einige Plätze frei. Um auch Menschen die Möglichkeit zur Teilnahme zu geben, die nicht reisen können, können sie sich als Online-Teilnehmer ab Mittwoch, dem 6.4.2022 zuschalten.

In Fachvorträgen vermitteln Experten wertvolle Kenntnisse in patientenverständlicher Sprache und beantworten Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Zudem geht es um die Vermittlung praktischem Wissen beispielsweise zur Benutzung von Sprachassistenten, von Hörbüchereien oder der Möglichkeit des Reisens trotz Seheinschränkung. Die zweite wichtige Säule der Makulawoche bildet der Austausch der Teilnehmenden untereinander. In lockerer Runde und in Workshops können sie ihre Erfahrungen austauschen und Tipps weitergeben.

Alle Infos auf: https://www.pro-retina.de/seminare/2022/makulawoche-nr-2-2022. Fragen beantwortet Hans Winkler unter der Telefonnummer 04961-6608-173.

You may also like...

Pin It on Pinterest