Rodenstock verkauft sein Brillengeschäft an De Rigo

Die Rodenstock Gruppe hat eine Vereinbarung über den Verkauf ihres Brillengeschäfts an De Rigo getroffen. Der Abschluss der Transaktion wird für das Ende des zweiten Quartals 2023 erwartet.

Rodenstock ist seit über 140 Jahren ein weltweit führender Hersteller von Brillengläsern und steht für innovative Produktentwicklung und marktführende Technologien. Nach sorgfältiger Prüfung verschiedener Optionen hat das Management von Rodenstock die strategische Entscheidung getroffen, sein Brillengeschäft zu veräußern.

Damit geht Rodenstock einen weiteren bedeutenden Schritt in seiner Transformation und positioniert sich als führendes Med-Tech Unternehmen im Bereich der Augengesundheit. Rodenstock wird weiter in seine Forschungs- und Entwicklungskapazitäten sowie in sein Produkt- und Dienstleistungsportfolio investieren, um die Bedürfnisse seiner Kunden bestmöglich zu bedienen und die Führungsposition im Bereich der biometrischen Brillengläser weiter auszubauen.

Rodenstock und De Rigo sind geschätzte, langjährige Geschäftspartner, die ein einzigartiges Qualitätsversprechen und eine starke Tradition als Familienunternehmen vereint. De Rigo ist ideal positioniert, um die Entwicklung des Brillengeschäfts weiter voranzutreiben und die Marken Rodenstock Eyewear und Porsche Design Eyewear zu stärken. Beide Unternehmen werden eng zusammenarbeiten, um einen reibungslosen Übergang und Kontinuität für Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner zu gewährleisten.

You may also like...

Pin It on Pinterest