Rupp + Hubrach ist „Arbeitgeber der Zukunft“

Das Deutsche Innovationsinstitut für Nachhaltigkeit und Digitalisierung (DIND) hat den Bamberger Brillenglashersteller Rupp + Hubrach (R+H) als „Arbeitgeber der Zukunft“ ausgezeichnet. Das Siegel legt den Fokus auf Digitalisierung und Nachhaltigkeit, wichtige Aspekte für die Erfolgsaussichten und die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen.

R + H feierte in diesem Jahr sein 100-jähriges Firmenjubiläum und zählt mit rund 360 Mitarbeitern zu den fünf größten Brillenglasherstellern in Deutschland. Das Bamberger Hightech-Unternehmen wurde bereits mehrfach als Arbeitgeber und Innovator sowie für seine nachhaltige Produktion und seine Serviceleistungen ausgezeichnet, in 2021 und 2022 erreichte R+H in der europaweiten Customer Satisfaction Survey (B2B) der Konzernmutter EssilorLuxottica den 1. Platz in Europa. Seit 1990 zeichnet das Bamberger Unternehmen innovatives, praxisorientiertes Wissen mit einem eigenen Wissenschaftspreis aus, der zu einer festen Größe in der Augenoptik geworden ist.

Aber das wichtigste Indiz für einen guten Arbeitgeber mit Zukunft ist nach Meinung des Unternehmens die auffällig hohe Zahl an langjährigen Mitarbeitern und die äußerst geringe Fluktuation. Betriebszugehörigkeiten von 20, 30 und 40 Jahren sprechen für sich.

You may also like...

Pin It on Pinterest