Universitätsmedizin Essen: Erster Augenpatient mit Protonentherapie behandelt

Die Klinik für Partikeltherapie am Westdeutschen Protonentherapiezentrum Essen (WPE) der Universitätsmedizin Essen hat ihren ersten Augenpatienten mit einem Aderhautmelanom behandelt. Damit sind nun alle fünf Behandlungsplätze des WPE in Betrieb. Die Klinik für Augenheilkunde der Universitätsmedizin Essen bietet somit ihren Patientinnen und Patienten weltweit als einziges Tumorzentrum für Augentumoren alle möglichen Behandlungsmodalitäten für die Bekämpfung aller bösartigen Tumoren des Auges bei Kindern und Erwachsenen an.

Die bislang vier Behandlungsräume sind nun um den fünften Therapieplatz speziell für die Behandlung von Augenpatienten durch den Augentherapieplatz (Eyeline-Chair) erweitert worden. Damit kann den Patienten der Augenklinik eine weitere herausragende onkologische Therapie angeboten werden. Mitte der 1970er-Jahre ist die Protonentherapie bei der Behandlung von Aderhautmelanomen in Boston/USA eingeführt worden. Seitdem hat sie sich zu einer der Standardtherapien bei Augentumoren etabliert. Da das Auge in Bezug auf den definierten Protonenstrahl genau positioniert werden kann, hat die Protonentherapie bei vielen Augentumoren Vorteile. Dies gilt insbesondere für Tumoren, die sich in der Nähe von wichtigen Strukturen für das Sehvermögen, wie dem Sehnerven und der Mitte der Netzhaut, der Makula befinden. Aufgrund der physikalischen Eigenschaften der Protonen ist der Strahl genau steuerbar und trifft den Tumor präzise an der vorgesehenen Stelle und zerstört die Tumor-DNA. Das Gewebe hinter und neben dem Tumor wird weitgehend geschont.

Kliniken, Zuweiser oder Patientinnen und Patienten mit Tumoren am Auge können sich bei der Klinik für Augenheilkunde der Universitätsmedizin Essen unter 0201-723-2900 melden. Dort wird im Rahmen der Tumorsprechstunde evaluiert, welche Therapieoption am besten für die individuelle Tumorerkrankung geeignet ist und ob eine Protonentherapie in Frage kommt. Alle Infos auch hier: https://augenklinik.uk-essen.de.

You may also like...

Pin It on Pinterest