VDCO verleiht den von Rodenstock gesponserten Peter-Abel-Preis 2021

Im Rahmen der digitalen Fortbildung Sicht.Kontakte 2021 der Vereinigung Deutscher Contactlinsen-Spezialisten und Optometristen (VDCO) wurden Mitte Oktober 2021 auch internationale Wissenschaftspreise in verschiedenen Kategorien im Bereich Kontaktlinsenoptik und Optometrie verliehen.

Als langjähriger Partner stellte Rodenstock erstmalig das Preisgeld der renommiertesten Auszeichnung der VDCO, des Peter-Abel-Preises, in Höhe von 4.000 Euro. Dieser internationale Wissenschaftspreis ehrt besondere Arbeiten im Rahmen einer Promotion.

In diesem Jahr wurde Dr. Neema Ghorbani Mojarrad für seine Doktorarbeit zum Thema „Genetic prediction of Myopia“ (Verwendung der Genetik für Vorhersagen der Myopieentwicklung) mit dem begehrten Peter-Abel-Preis ausgezeichnet. Als bekannter Wissenschaftler im Bereich der Glaukomforschung, leistet er mit dieser Arbeit einen wichtigen wissenschaftlichen Beitrag im Bereich der Augenoptik. Im Bild links David Walker, Rodenstock, rechts Dr. Neema Ghorbani Mojarrad.

You may also like...

Pin It on Pinterest