Zum 1.1.21: Fusion der Augenoptikerinnungen Aachen und Köln

 

In jeweils separaten Innungsversammlungen haben die Mitglieder der Augenoptikerinnung Aachen und der Augenoptikerinnung Köln am 15. Dezember 2020 beschlossen, zum 1. Januar 2021 zur Augenoptikerinnung Köln-Aachen zu fusionieren.

Die Entscheidungen erfolgten in beiden Innungen einstimmig. Die Mitglieder honorierten damit auch die intensiven Vorarbeiten, die die verschiedenen Arbeitsgruppen innerhalb der Vorstände in diesem Jahr trotz erschwerter Bedingungen durch die Corona-Krise geleistet haben.

Hans Josef Schümmer, bisheriger Obermeister der Augenoptikerinnung Aachen, freute sich über die einstimmige Wahl zum Obermeister der neuen Innung. Kai Jaeger, bisheriger Obermeister der Augenoptikerinnung Köln, Andreas Haveneth, bisheriger stellv. Obermeister der AOI Aachen, sowie Heinz-Peter Faßbender, bisher stellv. Obermeister der AOI Köln, werden als stellv. Obermeister die Geschicke der Innung leiten. Zu den Lehrlingswarten der fusionierten Innung wurden Elke Haus (bisher AOI Köln) und Artur Manjurka (bisher AOI Aachen) gewählt. Weitere Vorstandsmitglieder sind Hilka Zierke (bisher AOI Aachen), Bernd Körber und Frank Potthof (beide bisher AOI Köln).

Zum formalen Abschluss sind noch die Genehmigungen der regionalen Handwerkskammern und des Wirtschaftsministeriums erforderlich, die in sämtliche Prozesse einbezogen waren.
Foto: AOV NRW.

You may also like...

Pin It on Pinterest