Zurück in die Sixties beim praktischen Wettbewerb des Augenoptiker-Nachwuchses

Vom 15. bis 16. November stellten sich die besten Nachwuchsaugenoptiker aus 14 teilnehmenden Bundesländern in der FA für Augenoptik der Aufgabe, innerhalb von zwölf Stunden eine Brille zu entwerfen und zu fertigen. Neben der kreativen Umsetzung des vorgegebenen Themas „The 60´s are back!“ müssen die teilnehmenden Landessieger auch einheitliche Korrekturwerte berücksichtigen und die Brille schließlich anatomisch anpassen.

Anita Lotakow überzeugte die Jury mit ihrer Kreation und nimmt den Siegertitel mit ins Bundesland Baden-Württemberg. Auf Platz Zwei und Drei behaupteten sich Annika Fuder aus Brandenburg und Darvin Matura aus dem Saarland. Im Wettbewerb „Die gute Form im Handwerk – Handwerker gestalten“ siegte Jana Engelke aus Nordrhein-Westfalen.
Die Siegerbrille von Anita Lotakow wird auch am 1. Dezember 2018 in Berlin gezeigt. Bei einer Festveranstaltung des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) werden dort die diesjährigen Bundessieger aller Handwerksberufe im PLW sowie die Preisträger im Wettbewerb „Die gute Form im Handwerk“ geehrt.

You may also like...

Pin It on Pinterest