Vorstandswahlen bei Spectaris

 

Neue und bekannte Gesichter im SPECTARIS-Vorstand: (v.l., vorne) Roland Dimbath, Mathis Kuchjeda, Dr. Sebastian Braun-Lüdicke, Inga Kuhls, (v.l. hinten) André Schulte, Josef May, Dr. Thomas Renner

Am 16. September standen auf der Mitgliederversammlung des Deutschen Industrieverbandes Spectaris umfangreiche Vorstandswahlen auf dem Programm.

Als Vorsitzender der Augenoptik im Deutschen Industrieverband Spectaris wurde Josef May auch für die kommenden drei Jahren bestätigt. Beim digitalen Branchentag der Augenoptik, einen Tag vor der Mitgliederversammlung, wurde May einstimmig wiedergewählt. Seit 2005 hat er dieses Amt inne. Josef May, der zugleich auch Vorstandsvorsitzender des Gesamtverbandes ist, dankte den Anwesenden für die große Unterstützung über die Jahre und den erneuten Vertrauensbeweis.

Lukas Eckermann wurde als neuer Vorsitzender der Landesgruppe Bremen/Niedersachsen gewählt, Justus Wehmer wurde als Vorsitzender der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt wiedergewählt. Dr. Thomas Renner ist neuer Vorsitzender der Landesgruppe Berlin/Brandenburg, Roland Dimbath ist der neue Vorsitzende der Landesgruppe Bayern, Dr. Sebastian Braun-Lüdicke ist neuer Vorsitzender der Landesgruppe Baden-Württemberg, Markus Lusser bleibt Vorsitzender der Landesgruppe Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, während Friedrich Schmitz neuer Vorsitzender der Landesgruppe NRW ist. Inga Kuhls, Projektleiterin Medical Device Regulations wurde als Vorsitzende der Landesgruppe Hamburg/Schleswig-Holstein von den Mitgliedern wiedergewählt.

Auf der Mitgliederversammlung hieß es auch Abschied nehmen von sechs hochverdienten und langjährigen Mitgliedern des Vorstandes: Norbert Aumann, Dr. Steffen Gebauer, Dr. Michael Kleer, Michael Koller, Dr. Wolf-Otto Reuter sowie Ludolf Schmitz. Alle sechs haben die Spectaris-Erfolgsgeschichte mitgeprägt. May: „Die sechs scheidenden Vorstandsmitglieder sind eine Instanz, auf die man setzen und sich verlassen konnte. Sie haben es ermöglicht, den richtigen Weg zu finden und Spectaris als kompetente sowie verlässliche Verbandsmarke weiter auf Erfolgskurs zu halten. Danke für das Engagement, die Zeit, den Widerspruch und für die Inspiration, danke im Namen der Kolleginnen sowie Kollegen im Vorstand und der Geschäftsstelle.“

You may also like...

Pin It on Pinterest