Gegen den Fachkräftemangel – IGA OPTIC veranstaltet erstes Azubi-Aufbauseminar

IGA-Azubi-Seminar

Seit 18 Jahren veranstaltet IGA OPTIC bereits das Azubi-Startseminar. Jetzt hat der Marketing- und Vertriebsverbund die zweite Stufe in der Fortbildung von Auszubildenden der Mitgliedsbetriebe gezündet: das Azubi-Aufbauseminar. Dieses richtet sich an alle Auszubildenden, die bereits länger im Geschäft sind. Die Intention bei beiden Seminaren ist aber die gleiche: das Vorbeugen gegen Fachkräftemangel.

„Der Fachkräftemangel in der Augenoptik ist ein zunehmend ernsthaftes Problem. Deshalb haben wir überlegt, wie wir unseren angeschlossenen Mitgliedsbetrieben unterstützend zur Seite stehen können“, sagt IGA OPTIC-Geschäftsführer Carsten Schünemann. „Dabei geht es nicht nur darum, motivierte und gut ausgebildete Mitarbeiter zu bekommen. Sondern es geht auch darum, diese im Betrieb zu halten. Denn die Abwerbungsbemühungen durch die Konkurrenz sind extrem.“ Deshalb hat IGA OPTIC auch die Kosten für Referenten und Seminargebühren übernommen. Carsten Schünemann ist davon überzeugt, dass gerade zusätzliche Leistungen der Mitgliedsbetriebe in Aus- und Fortbildung ihrer Mitarbeiter genau dafür das richtige Mittel sind. Aber nicht nur der Aspekt „Fachkräftemangel“ steht bei diesem Seminar im Fokus. „Der Austausch der Auszubildenden untereinander, die Aus- und Weiterbildung in Theorie und Praxis und die Vorstellung von IGA OPTIC spielen ebenfalls eine Rolle. Wir möchten den jungen Menschen mit diesen zusätzlichen Impulsen das Gefühl geben, die richtige Berufswahl getroffen zu haben“, so Carsten Schünemann.

Die große Resonanz und das Interesse an diesem ersten Aufbauseminar ist für Carsten Schünemann ein Indiz dafür, dass IGA OPTIC hier auf dem richtigen Weg ist, um die Mitglieder mit Blick auf motiviertes Personal zu unterstützen. „Wir stecken jetzt schon in den Vorbereitungen für das nächste Aufbauseminar.“

You may also like...

Pin It on Pinterest