IGA OPTIC bietet Hilfestellung beim Kampf gegen Fachkräftemangel

Der Fachkräftemangel nimmt in der Augenoptikbranche immer dramatischere Ausmaße an. Deshalb hat der Marketing- und Vertriebsverbund IGA OPTIC dieses Thema auch in den Mittelpunkt der Herbstforen gestellt, die in Stuttgart live und in Düsseldorf kurzfristig digital stattgefunden haben.

Dass der Mitarbeitermarkt leergefegt ist, hat in den Augen von Geschäftsführer Carsten Schünemann mehrere Ursachen. „Es wird einfach zu wenig ausgebildet. Bezahlung und Arbeitszeiten sorgen zudem dafür, dass junge Leute nach ihrer Ausbildung in die Industrie oder den Außendienst wechseln. Auch die Expansion der Filialisten und die vielen neuen Player auf unserem Markt tun ihr übriges zum Mitarbeitermangel dazu. Natürlich sind in erster Linie unsere Mitglieder gefordert, den jungen Leuten ein attraktives Arbeitsumfeld zu bieten“. Aber wie die jungen Leute überhaupt erreichen?

Deshalb hat IGA OPTIC für das Herbstforum Top-Referent Simon Schnetzer verpflichtet und wird auch angesichts der Mitarbeiterproblematik den angeschlossenen Optikern selbst Hilfestellung anbieten.
Der Marketing- und Vertriebsverbund hat ein neues Bewerbungstool für die Social-Media-Kanäle entwickelt. „Die neue Generation hat keine Lust mehr, lange Bewerbungen zu schreiben. Das neue Tool bietet die Möglichkeit, sich in drei Minuten zu bewerben. Das gilt für alle Gruppen, egal ob Azubi, Quereinsteiger oder Meister“, erläutert Carsten Schünemann. Die Mitglieder haben auf Facebook oder Instagram so die Gelegenheit, den Job und den Betrieb kurz vorzustellen, um jungen Leuten den Beruf nahe zu bringen.“

Ein weiteres Instrument gegen den Mitarbeitermangel will IGA OPTIC im Frühjahr an den Start bringen. Carsten Schünemann: „Wir wollen ein Seminar für Quereinsteiger anbieten. Es gibt so viele Aufgaben im Optikbetrieb, die nicht von ausgebildeten Optikern erledigt werden müssen.“ IGA OPTIC erhofft sich auf diesem Wege, Branchenfremde, zum Beispiel aus dem Textilbereich, zu erreichen. „Wir müssen angesichts der aktuellen Situation in der Branche nach Alternativen suchen“, betont der Geschäftsführer. In dem Seminar sollen den Quereinsteigern die Basics vermittelt werden: Was ist ein Kunde, Typ- und Stilberatung, Brillenanpassung etc.

You may also like...

Pin It on Pinterest